Gabionenbau

Gabionen gibt es schon seit über 100 Jahren. Die sogenannten „Steinkörbe“ (von italienisch gabbione ‚großer Käfig‘) werden zur Befestigung von Böschungen, Ufern im Straßen- und Wegebau eingesetzt. Bei der Gestaltung mit Gabionen in Gärten und Parks finden sich viele Anwendungsmöglichkeiten: Schutzwände, Grundstücksbegrenzung, Hochbeete, Sitzgruppen und Dekoelemente. Die Bauweise der Gabione ist ganz simpel: geformte Drahtgeflechte werden mit verschiedenen Materialien befüllt: Steine, Kiesel oder z.B. Glas. Dank dieses Material-Mixes sind Gabionen wasserdurchlässig, witterungsbeständig, stabil und recyclebar.

Lassen Sie sich auch von diesen wunderbaren Materialien überzeugen.